Workshop-Übersicht

Bei der KT Troubleshooting Simulation können die Lernenden ihre neu erworbenen Problemlösungskompetenzen in einer sicheren virtuellen Umgebung anwenden und so den Transfer von Fähigkeiten aus dem Klassenzimmer in die Realität beschleunigen. Die Teilnehmer sind gefordert, ihre Fähigkeiten schnell und effizient unter Druck einzusetzen, unterstützt durch Gruppendiskussionen und Echtzeit-Coaching vom Workshopleiter.

 

 

Zielgruppe: Alle Troubleshooter, Mitarbeiter die Root Cause Analysen (RCA) durchführen, Probleme und Incidents managen und die bereits einen KT-Workshop abgeschlossen haben (z.B. Problemlösung und Entscheidungsfindung, KT Resolve/Restore, ITSM PIM, ATS, RCA, usw.). Typischerweise handelt es sich um Service-, Support- und Qualitätsingenieure, Analysten, Techniker, Problem- und Incident-Manager, Auditoren und andere, die für die Lösung kritischer Störungen und Probleme verantwortlich sind.

 

„[Die Simulation] war eine phänomenale Ergänzung des im Kurs präsentierten Inhalts. Sie verstärkt das Gelernte und zeigt die Anwendung in der realen Welt.“

-- Problem Manager bei einer großen US-Bank

 

Lernziele

Verkürzen Sie die Zeit vom Training bis hin zum effektiven Einsatz des Gelernten: Übung + Feedback + Wiederholung = Fähigkeit! Direkte praktische Übungen, Feedback von einem KT Coach, Gruppendiskussionen und Wiederholungen verkürzen die Zeit zwischen dem Lernen im Workshop und den angestrebten Ergebnissen im beruflichen Alltag.

Praktische Übungen in der Gruppe: Perfektes Üben macht perfekt. Aufgeteilt in Kleingruppen sammeln und analysieren die Teilnehmer rasch die Informationen, die ihnen in einer Vielzahl von virtuellen Simulationsszenarien bereitgestellt werden.

Realistische Umgebung: Die Troubleshooting-Simulation spiegelt Probleme der realen Welt in einer sicheren Umgebung wieder. Zu den Herausforderungen zählen Zeitdruck, Informationsüberlastung, die Nutzung mehrerer Informationsquellen und Konsequenzen für unnötige oder schlecht getimte Maßnahmen.

 

Entwickelte Fähigkeiten

  • Lernen Sie, Probleme unter Druck zu lösen und die gestörte Funktion sicher und schnell wiederherzustellen

  • Vermeidung von Versuch und Irrtum durch Eingrenzung möglicher Ursachen BEVOR Maßnahmen ergriffen werden

  • Wiederkehrende Probleme verhindern und Veränderungen erfolgreich durchführen

  • Einsatz der Troubleshooting-Prozesse nur in der für die Situation erforderlichen Tiefe

 

Simulations-Workshops – wählen Sie das für Sie passende Format!

 

Wenn Sie...

Dann ist dieses Format für Sie richtig ...

...schon einen KT-Workshop besucht haben, die Prozesse oft benutzen und Ihre Troubleshooting-Fähigkeiten vertiefen wollen.

Troubleshooting Simulation Stand-Alone:
Sie sind schon ein Profi in Kepner-Tregoe SA und PA und wollen einfach nur Ihre Fähigkeiten verbessern? Dann legen Sie direkt los mit der Simulation und stellen Sie Ihre Fähigkeiten auf die Probe.

Dauer: 1 oder 2 Tage, je nach Wahl

  • Trainingsmöglichkeiten: Gruppen-Training an Ihrem Standort

...schon einen KT-Workshops besucht haben, eine Auffrischung der Prozesse benötigen und Ihre Troubleshooting-Fähigkeiten vertiefen wollen.

Situationsanalyse + Problemanalyse + Troubleshooting Simulation Refresher: Wiederholen Sie die Kepner-Tregoe-Prozesse der Problemanalyse und Situationsanalyse und trainieren Sie die schnelle Anwendung Ihrer Fähigkeiten in der Troubleshooting Simulation.

Dauer: 2 & 3 Tage

...noch keinen KT-Workshop besucht haben.

Besuchen Sie einen Kepner-Tregoe-Workshop und maximieren Sie Ihren Lernerfolg, indem Sie kurz danach die KT Troubleshooting Simulation hinzufügen.

Dauer: 1 oder 2 Tage, je nach Wahl

Trainingsmöglichkeiten:

1.) Grundlagentraining als Gruppen-Training an Ihrem Standort oder als öffentlicher Workshop, dann Troubleshooting Simulator als Gruppen-Training an Ihrem Standort

2.) Öffentlicher Workshop Troubleshooting-Foundation

...die Verbesserung der Troubleshooting-Fähigkeiten bei einer großen Anzahl von Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen ausrollen wollen.

Troubleshooting Simulation Enterprise License: Unser Enterprise-Lizenzmodell beinhaltet die Entwicklung von KT-zertifizierten Simulations-Moderatoren und den unbegrenzten Einsatz der Simulation.

Schicken Sie uns eine E-Mail

 

Technische Voraussetzungen für alle KT Troubleshooting Simulations-Workshops: Jede Gruppe von ca. 3 Teilnehmern benötigt 2 Geräte, die eine Internet-Verbindung zum KT Troubleshooting Simulation Cloud Service herstellen können. Zum Beispiel wird ein Workshop mit 12 Teilnehmern in 4 Gruppen von jeweils drei Personen aufgeteilt werden. Jede Gruppe benötigt 2 Geräte, also müssen für die Sitzung 8 Geräte zur Verfügung stehen.

Voraussetzung: Ausbildung in Kepner-Tregoe Problemlösung & Entschiedungsfindung, Problem- und Incident Management, ATS oder RCA

Workshoptermin

Sehen Sie alle Workshops auf der globalen KT-Website (auf Englisch)
Datum Ort Land Preis Sprache Registrieren
4. Jul.-
4. Jul.
2019
Bremerhaven DE €795,00 Deutsch
Registrieren
21. Nov.-
21. Nov.
2019
Berlin DE €795,00 Deutsch
Registrieren

Zuzüglich gesetzliche MwSt.